28. April 2017

doctorhelp - Home - Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Beschreibung doctorhelp.de
Rückenschmerzen repräsentieren eines der großen Volksleiden. Fast jeder kennt sie in der einen oder anderen Form. Halten Rückenschmerzen länger als drei bis sechs Monate an, spricht man von chronischen Rückenschmerzen. Chronische Rückenschmerzen bilden mit 14% bei Männern die häufigste Ursache für Krankheitsausfälle, bei Frauen mit 11% die zweithäufigste.

Rückenschmerzen werden auch oft als „vertebragene Schmerzen“ (von der Wirbelsäule ausgehend) bezeichnet. Diese Bezeichnung ist nicht ganz korrekt, da Rückenschmerzen nicht nur wirbelsäulenbedingt sein können.

Rückenschmerzen können eine Reihe verschiedener Ursachen haben. ...

Rückenschmerzen   Rückenschmerzen Artikel weiterlesen

Verwandte Suchbegriffe zu Rückenschmerzen:
Vertebragene Schmerzen, Kreuzschmerzen, Chronische Rückenschmerzen, Rückenleiden, Rückenbeschwerden, Kreuzbeschwerden, Kreuzweh, low back pain

Informationen und Themen zu Rückenschmerzen

Hier erfahren Sie alles über Rückenschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Top6 Krankheiten

Schmerz-Themen zu Rückenschmerzen A-Z:

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Beliebteste Suchworte zum Thema Gesundheit und Schmerz


Wie bewerten Sie den Artikel Rückenschmerzen ?

Artikelbewertung zum Thema Rückenschmerzen.

 Rückenschmerzen Krankheit und Informationen

Rückenschmerzen - Bewertung






Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Innovationsfonds: Auch die ersten Förderprojekte der zweiten Welle stehen fest
(27.04.17) Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) hat 26 weitere Projekte ausgewählt, die mit Mitteln des Innovationsfonds gefördert werden. Zur Bewerbung aufgefordert waren Initiativen aus dem Bereich neuer Versorgungsformen. Neun der neuen Förderprojekte befassen sich mit Patientenkommunikation und Gesundheitskompetenz.
Artikel lesen...

Mindestlöhne in der Pflege sollen ab Januar 2018 steigen
(27.04.17) Der Mindestlohn in der Pflege soll zum 1. Januar 2018 steigen. Er liegt dann bei 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten Deutschlands. In zwei Schritten soll er bis Januar 2020 weiter steigen und dann 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten betragen. Darauf einigte sich die Pflegekommission aus Arbeitgebern und Arbeitnehmern.
Artikel lesen...

AOK fordert mehr Patientenschutz
(21.04.17) Defekte Kabel, brüchige Kunststoffteile: Was nach Schwierigkeiten auf der Baustelle klingt, beschreibt Ursachen schwerer Schäden durch fehlerhafte Implantate. Mit der jüngst verabschiedeten EU-Verordnung sollen Medizinprodukte sicherer werden. Der AOK-Bundesverband sieht dennoch sozialrechtlichen Handlungsbedarf in Deutschland.
Artikel lesen...

Weiterführende Links



Anzeige