24. Juni 2017

doctorhelp - Home - Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen - Krankheit und Schmerz
Symptome & Arten

Die Wirbelsäule - als einmaliges statisches Achsenorgan - ist in ihrer Funktion großen Belastungen ausgesetzt.

Verschleißerscheinungen, die über die physiologische Degeneration (= normale Abnützung) hinausgehen, treten relativ häufig auf und verursachen oft entsprechende Beschwerden. Zu bedenken ist jedoch, daß selbst höhergradige Verschleißprozesse nicht ausnahmslos mit Rückenschmerzen einhergehen müssen. Auch gibt es keinen zwingenden statistischen Zusammenhang zwischen dem Ausmaß der abnutzungsbedingten Veränderungen und der empfundenen Schmerzintensität.

Das Vorhandensein solcher abnutzungsbedingter Veränderungen (die ja theoretisch die unangenehmen Beschwerden verursachen können) sollte deshalb auf keinen Fall dazu verleiten, eine weitergehende Diagnostik (= Maßnahmen zur Erkennung eines Krankheitsgeschehens)aufzuschieben oder gar zu unterlassen.

Rückenschmerzen können auf die geschädigte Region (geschädigtes Bewegungssegment) beschränkt bleiben. Sie können aber auch begleitend oder stattdessen in das sog. „Versorgungsgebiet“ eines irritierten bzw. geschädigten Nervs ausstrahlen (pseudoradikuläre Syndrome oder radikuläre Syndrome). Diffuse, in die Peripherie (= in den äußeren Körperbereich) ausstrahlende Schmerzen ohne faßbare Nervenstörung, die von Symptomen begleitet werden welche dem vegetativen, unwillkürlichen Nervensystem zuzuordnen sind (z.B. örtlich vermehrte Schweißbildung), sprechen für einesog. „Funktionsstörung des Grenzstranges“ ( = vegetative Nervenstrukturen auf beiden Seiten der Wirbelsäule) (s. auch Fachliteratur: „Syndrom des sympathischen Grenzstranges“, Thoden 1989).

Rückenschmerzen, die von der Wirbelsäule ausgehen, können in 3 Kategorien unterteilt werden, entsprechend des betroffenen Wirbelsäulenabschnitts. Man unterteilt in:

- Halswirbelsäulensyndrom (Info: HWS-SyndromHWS-Syndrom)
- Brustwirbelsäulensyndrom (Info: BWS-SyndromBWS-Syndrom)
- Lendenwirbelsäulensyndrom (Info: LWS-Syndrom)

...


Seitennavigation: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 weiter

Verwandte Suchbegriffe zu Rückenschmerzen:
Vertebragene Schmerzen, Kreuzschmerzen, Chronische Rückenschmerzen, Rückenleiden, Rückenbeschwerden, Kreuzbeschwerden, Kreuzweh, low back pain

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Rückenschmerzen

Informationen zu dem Schmerz-Thema Rückenschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Top6 Krankheiten

Schmerz-Themen zu Rückenschmerzen A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Nach der Flucht: Ärzte helfen Ärzten
(23.06.17) "Migration und Gesundheit" lautete das Motto des diesjährigen Berliner Gesundheitspreises. Einer der fünf Preisträger, die Mitte Juni in Berlin ausgezeichnet wurden, ist der Verein Alkawakibi. Dahinter steht ein Patenschaftsnetzwerk, das Mediziner in Berlin gegründet haben, um geflohenen Berufskollegen aus Syrien das Ankommen in Deutschland zu erleichtern.
Artikel lesen...

Bundestag beschließt Reform der Pflegeausbildung
(22.06.17) Der Bundestag hat am Donnerstag (22. Juni) die Reform der Pflegeausbildung verabschiedet. Das Pflegeberufereformgesetz sieht eine mindestens zweijährige generalistische Ausbildung vor. Im Anschluss können die Auszubildenden eine einjährige "Vertiefung" in den Bereichen Kinderkranken- und Altenpflege absolvieren. Künftig sind somit weiterhin differenzierte Abschlüsse möglich in der sogenannten Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege. Der Schwerpunkt liegt aber in der Generalistik. Der AOK-Bundesverband hat eine Lesefassung zum Pflegeberufereformgesetz erstellt. Diese steht zum Herunterladen bereit.
Artikel lesen...

Allianz für Gesundheitskompetenz gegründet
(22.06.17) Vertreter aus Politik sowie von Verbänden und Organisationen aus dem Gesundheitswesen haben eine gemeinsame Erklärung zur Gründung einer "Allianz für Gesundheitskompetenz" unterzeichnet. Zu der Allianz gehören unter anderem das Bundesgesundheitsministerium (BMG), die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der GKV-Spitzenverband sowie weitere zwölf Partner. Sie verpflichten sich mit ihrer Unterschrift dazu, in ihrem Bereich Maßnahmen für ein besseres Gesundheitswissen zu entwickeln und umzusetzen.
Artikel lesen...

Weiterführende Links



Anzeige