16. Oktober 2018

doctorhelp - Home - Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Krankheits Informationen
Nervenschmerzen stellen eine besondere Schmerzart dar. Man bezeichnet sie häufig auch als neuropathische Schmerzen. Das ungewöhnliche an Ihnen ist, dass sie nicht da entstehen, wo sie empfunden werden. Das schmerzleitende System - der Nerv – ist hierbei selbst gestört bzw. geschädigt. Der Nerv schmerzt sozusagen selbst. Die Schmerzen werden aber in seinem Versorgungsgebiet empfunden.

Nervenschmerzen können verschiedene Ursachen haben, z. B. als Folge von Verletzungen, Störungen des Rückenmarks, Amputationen oder anderen Erkrankungen wie z. B. die diabetische Polyneuropathie.

Die Problematik bei der Therapie dieser Schmerzform liegt darin, dass allgemeine Maßnahmen in der Regel sehr wenig Wirkung zeigen. Auch die meisten Analgetika (Schmerzmittel) zeigen bei dieser Gruppe eine ungenügende Wirkung.

Aus diesem Grunde sollte man sich bei Nervenschmerzen grundsätzlich an einen erfahrenen Schmerztherapeuten wenden. Als führende Therapie bei Nervenschmerzen gilt heute die sog. „kontinuierliche Nervenblockade mit Katheter“, eine minimal-invasive Behandlungsmethode. Diese Therapie bedarf allerdings eines mehrwöchigen, stationären Aufenthalts in einer erfahrenen Fachklinik für Schmerztherapie.

Verwandte Suchbegriffe zu Nervenschmerzen:
Neuropathische Schmerzen, Nerveneigenschmerzen, neuropathisches Schmerzsyndrom

Informationen und Themen zu Nervenschmerzen

Hier erfahren Sie alles über Nervenschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Top6 Krankheiten

Krankheiten von Nervenschmerzen A-Z:

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Beliebteste Suchworte zum Thema Gesundheit und Schmerz


Wie bewerten Sie den Artikel Nervenschmerzen ?

Artikelbewertung zum Thema Nervenschmerzen.

 Nervenschmerzen Krankheit und Informationen

Nervenschmerzen - Bewertung






Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Gutachten legt Personalausstattung in der Pflege offen
(15.10.18) Kardiologische und herzchirurgische Abteilungen beschäftigen in deutschen Kliniken die meisten Pflegenden pro Patient. Das ergab ein Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG im Auftrag des GKV-Spitzenverbandes und der Deutschen Krankenhausgesellschaft.
Artikel lesen...

Familiencoach Depression gibt Familienangehörigen Kraft
(12.10.18) Kostenfrei und anonym: Der Familiencoach Depression hilft, den Alltag mit depressiv erkrankten Angehörigen leichter zu bewältigen. Damit erweitert die AOK ihr Angebot um einen weiteren Online-Coach. Die Freiburger Professorin Elisabeth Schramm erklärt im Interview, wie der Familiencoach Depression funktioniert und wie Angehörige und Erkrankte davon profitieren können.
Artikel lesen...

Neue Untergrenzen für Pflegepersonal im Krankenhaus
(11.10.18) Das Bundesministerium für Gesundheit hat die bisher vorgesehenen Pflegepersonaluntergrenzen für pflegesensitive Fachabteilungen in Krankenhäusern noch einmal korrigiert. Die Änderungen betreffen die konkreten Zahlen zum Verhältnis von Patienten zu Pflegekräften. Auch die Unterscheidung zwischen Werktagen und Wochenenden entfällt.
Artikel lesen...

Weiterführende Links