19. August 2018

doctorhelp - Home - Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Krankheits Informationen
Nervenschmerzen stellen eine besondere Schmerzart dar. Man bezeichnet sie häufig auch als neuropathische Schmerzen. Das ungewöhnliche an Ihnen ist, dass sie nicht da entstehen, wo sie empfunden werden. Das schmerzleitende System - der Nerv – ist hierbei selbst gestört bzw. geschädigt. Der Nerv schmerzt sozusagen selbst. Die Schmerzen werden aber in seinem Versorgungsgebiet empfunden.

Nervenschmerzen können verschiedene Ursachen haben, z. B. als Folge von Verletzungen, Störungen des Rückenmarks, Amputationen oder anderen Erkrankungen wie z. B. die diabetische Polyneuropathie.

Die Problematik bei der Therapie dieser Schmerzform liegt darin, dass allgemeine Maßnahmen in der Regel sehr wenig Wirkung zeigen. Auch die meisten Analgetika (Schmerzmittel) zeigen bei dieser Gruppe eine ungenügende Wirkung.

Aus diesem Grunde sollte man sich bei Nervenschmerzen grundsätzlich an einen erfahrenen Schmerztherapeuten wenden. Als führende Therapie bei Nervenschmerzen gilt heute die sog. „kontinuierliche Nervenblockade mit Katheter“, eine minimal-invasive Behandlungsmethode. Diese Therapie bedarf allerdings eines mehrwöchigen, stationären Aufenthalts in einer erfahrenen Fachklinik für Schmerztherapie.

Verwandte Suchbegriffe zu Nervenschmerzen:
Neuropathische Schmerzen, Nerveneigenschmerzen, neuropathisches Schmerzsyndrom

Informationen und Themen zu Nervenschmerzen

Hier erfahren Sie alles über Nervenschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Top6 Krankheiten

Krankheiten von Nervenschmerzen A-Z:

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Beliebteste Suchworte zum Thema Gesundheit und Schmerz


Wie bewerten Sie den Artikel Nervenschmerzen ?

Artikelbewertung zum Thema Nervenschmerzen.

 Nervenschmerzen Krankheit und Informationen

Nervenschmerzen - Bewertung






Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

13.000 Pflegestellen in der Langzeitpflege per Gesetz
(17.08.18) Anfang August hat das Bundes-Kabinett den Entwurf eines Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetzes (PpSG) beschlossen. Es sieht unter anderem vor, 13.000 Vollzeit-Pflegefachkräfte in stationären Altenpflege-Einrichtungen neu einzustellen. ?Das Hauptziel einer verbesserten Personalausstattung in der stationären Pflege kann jeder unterschreiben?, betont Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. Wie eine gute medizinische Versorgung für Pflegeheimbewohner organisiert werden kann, zeigen die Arzt-im-Pflegeheim-Programme der AOK Nordost.
Artikel lesen...

Buch "Agenda Pflege 2021" als kostenloser Download
(17.08.18) Das Buch "Agenda Pflege 2021" bietet neue Perspektiven für die Pflege. Herausgeber sind Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR), und Nadine-Michèle Szepan, Abteilungsleitung Pflege im AOK-Bundesverband.
Artikel lesen...

Check-up 35: Altersgrenze sinkt
(16.08.18) Die Gesundheitsuntersuchung "Check-up" wird für jüngere Erwachsen zugänglich gemacht. Zudem ändert sich das Intervall: ab 35 findet die Untersuchung nur noch alle drei Jahre statt.
Artikel lesen...

Weiterführende Links