17. Januar 2018

doctorhelp - Home - Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Krankheits Informationen
Nervenschmerzen stellen eine besondere Schmerzart dar. Man bezeichnet sie häufig auch als neuropathische Schmerzen. Das ungewöhnliche an Ihnen ist, dass sie nicht da entstehen, wo sie empfunden werden. Das schmerzleitende System - der Nerv – ist hierbei selbst gestört bzw. geschädigt. Der Nerv schmerzt sozusagen selbst. Die Schmerzen werden aber in seinem Versorgungsgebiet empfunden.

Nervenschmerzen können verschiedene Ursachen haben, z. B. als Folge von Verletzungen, Störungen des Rückenmarks, Amputationen oder anderen Erkrankungen wie z. B. die diabetische Polyneuropathie.

Die Problematik bei der Therapie dieser Schmerzform liegt darin, dass allgemeine Maßnahmen in der Regel sehr wenig Wirkung zeigen. Auch die meisten Analgetika (Schmerzmittel) zeigen bei dieser Gruppe eine ungenügende Wirkung. ...

Nervenschmerzen   Nervenschmerzen Artikel weiterlesen

Verwandte Suchbegriffe zu Nervenschmerzen:
Neuropathische Schmerzen, Nerveneigenschmerzen, neuropathisches Schmerzsyndrom

Informationen und Themen zu Nervenschmerzen

Hier erfahren Sie alles über Nervenschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Top6 Krankheiten

Krankheiten von Nervenschmerzen A-Z:

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Beliebteste Suchworte zum Thema Gesundheit und Schmerz


Wie bewerten Sie den Artikel Nervenschmerzen ?

Artikelbewertung zum Thema Nervenschmerzen.

 Nervenschmerzen Krankheit und Informationen

Nervenschmerzen - Bewertung






Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Mindestlöhne in der Pflege steigen ab Januar 2018
(20.07.17) Der Mindestlohn in der Pflege steigt zum 1. Januar 2018. Er liegt dann bei 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten Deutschlands. In zwei Schritten soll er bis Januar 2020 weiter steigen und dann 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten betragen. Eine entsprechende Verordnung von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) passierte am Mittwoch (19. Juli) das Bundeskabinett.
Artikel lesen...

Rund 3.800 Medikamente ohne Zuzahlung
(16.01.18) Für rund 3.800 Arzneimittel müssen gesetzlich Versicherte zurzeit keine Zuzahlung leisten. Der Beitrag zum rezeptpflichtigen Medikament kann entfallen, wenn der Preis mindestens 30 Prozent unter dem jeweiligen Festbetrag liegt, den die Kassen übernehmen. Die Liste enthält Generika ebenso wie patentgeschützte Wirkstoffe.
Artikel lesen...

Neue Pauschalen für Organtransplantationen vereinbart
(15.01.18) Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) hat mit den Krankenkassen, der Bundesärztekammer und den Kliniken die Pauschalen für das Jahr 2018 vereinbart. Die Vertragspartner rechnen im laufenden Jahr mit 2.830 Transplantationen und 825 Flügen. Erstmals wird im Budget auch das Transplantationsregister berücksichtigt.
Artikel lesen...

Weiterführende Links



Anzeige