17. Januar 2018

doctorhelp - Home - Nervenschmerzen - Ursachen

Nervenschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Krankheit und Schmerz
Ursachen

Der Entstehungsmechanismus der Nervenschmerzen ist bis heute noch nicht eindeutig geklärt. Es existieren allerdings deutliche Hinweise, daß das sog. „sympathische Nervensystem“ (Teil des unwillkürlichen Nervensystems) an der Entstehung und Aufrechterhaltung von neuropathischen Schmerzsyndromen beteiligt ist.

Nervenschmerzen können ursächlich von verschiedenen Erkrankungen bzw. Umständen ausgehen:

1. Mechanisch schädigende Einwirkungen (Traumen) auf den Nerv: In diesem Zusammenhang sind die Nervenschmerzen bei einer Kausalgie (neuerdings auch CRPS Typ II bezeichnet) zu erwähnen, die als Folge einer Nervenverletzung entstehen können.

2. Metabolische (stoffwechselbedingte) Störungen bzw. Schädigungen von efferenten (vom Zentrum zur Oberfläche leitende) Nerven: Hierzu zählen Nervenschmerzen die durch eine Polyneuropathie entstehen, in der Praxis dominieren dabei die diabetische sowie die alkoholische Polyneuropathie. In nicht eindeutigen Fällen ist vor allem auch an exotoxische (von außen zugeführte Gifte betreffend) Ursachen durch Medikamente (Vinca-Alkaloide, Nitrofurantoin u. a. m.) sowie Gewerbegifte zu denken. Des Weiteren kommen für diese Nervenschmerzen noch endotoxische (Gifte die im Körper selbst entstehen) - z. B. im Zusammenhang mit einer Porphyrie oder Urämie - und evtl. infektiöse Ursachen (Borreliose oder Ehrlichiose nach Zeckenbiß) in Frage.

3. Nervenschädigung oder -störung infolge einer Virusinfektion: Als bekanntestes Beispiel ist hier die postzosterische Neuralgie zu nennen, eine mögliche Folge einer Herpes Zoster Erkrankung.

4. Nervendurchtrennungen - z. B. im Rahmen einer Amputation - können zu Phantomschmerzen führen. Phantomschmerzen sind Nervenschmerzen bzw. eine Schmerzempfindung in einem Körperteil, der gar nicht mehr vorhanden ist.

5. Zentrale (das Rückenmark bzw. Gehirn betreffende) Störungen oder Schädigungen sind die Ursache für (chronische)


Seitennavigation: | 1 | 2 weiter

Verwandte Suchbegriffe zu Nervenschmerzen:
Neuropathische Schmerzen, Nerveneigenschmerzen, neuropathisches Schmerzsyndrom

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Nervenschmerzen

Informationen zu dem Schmerz-Thema Nervenschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Top6 Krankheiten

Krankheiten von Nervenschmerzen A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Mindestlöhne in der Pflege steigen ab Januar 2018
(20.07.17) Der Mindestlohn in der Pflege steigt zum 1. Januar 2018. Er liegt dann bei 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten Deutschlands. In zwei Schritten soll er bis Januar 2020 weiter steigen und dann 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten betragen. Eine entsprechende Verordnung von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) passierte am Mittwoch (19. Juli) das Bundeskabinett.
Artikel lesen...

Rund 3.800 Medikamente ohne Zuzahlung
(16.01.18) Für rund 3.800 Arzneimittel müssen gesetzlich Versicherte zurzeit keine Zuzahlung leisten. Der Beitrag zum rezeptpflichtigen Medikament kann entfallen, wenn der Preis mindestens 30 Prozent unter dem jeweiligen Festbetrag liegt, den die Kassen übernehmen. Die Liste enthält Generika ebenso wie patentgeschützte Wirkstoffe.
Artikel lesen...

Neue Pauschalen für Organtransplantationen vereinbart
(15.01.18) Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) hat mit den Krankenkassen, der Bundesärztekammer und den Kliniken die Pauschalen für das Jahr 2018 vereinbart. Die Vertragspartner rechnen im laufenden Jahr mit 2.830 Transplantationen und 825 Flügen. Erstmals wird im Budget auch das Transplantationsregister berücksichtigt.
Artikel lesen...

Weiterführende Links



Anzeige