17. Januar 2020

Nervenschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Krankheit und Schmerz
Nervenschmerzen - Was ist das?

Die ursächliche Affektion (Störung, Erkrankung) liegt bei einem Nervenschmerz zentralwärts vor, d. h. in Richtung Rückenmark bzw. Gehirn. Die Schmerzen selbst treten aber in dem Körperbereich auf, der von den gestörten bzw. geschädigten Nervenstrukturen sensibel (die Empfindung, auch die Schmerzempfindung betreffend) versorgt wird.

Nervenschmerzen treten im Vergleich zu „normalen“ Schmerzen verhältnismäßig selten auf. Als „normaler“ Schmerz ist hier der sog. Nozizeptorschmerz gemeint, bei dem die Schmerzreize mit Hilfe eines Rezeptors über das Nervensystem zum Gehirn weitergeleitet werden, wo sie dann als solche, sprich als Schmerz, wahrgenommen werden. Nervenschmerzen werden dagegen ohne die Hilfe von Rezeptoren übertragen. Ein Rezeptor ist eine Art „Empfangseinrichtung“ einer Zelle, eines Organs oder eines Systems. Er wird je nach der Art des zu registrierenden Reizes z. B. als Chemo-, Thermo-, Baro- (den Blutdruck betreffender), akustischer oder taktiler (den Tastsinn betreffender) Rezeptor bezeichnet. Verbrennt man sich beispielsweise die Hand, werden Schmerzsignale mit Hilfe von Termo-Rezeptoren über das Nervensystem von den Hand an das Gehirn übertragen – und man fühlt den Brennschmerz an der Hand.


Seitennavigation: | 1

Verwandte Suchbegriffe zu Nervenschmerzen:
Neuropathische Schmerzen, Nerveneigenschmerzen, neuropathisches Schmerzsyndrom

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Nervenschmerzen

Informationen zu dem Schmerz-Thema Nervenschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Nervenschmerzen

Nervenschmerzen Top6 Krankheiten

Krankheiten von Nervenschmerzen A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Heilmittel besonders in der Altersgruppe 60plus verordnet
(10.01.20) Von den 15,4 Millionen Heilmittelleistungen, die 2018 für AOK-Versicherte erbracht und abgerechnet wurden, entfiel mehr als jede zweite auf Versicherte der Altersgruppe 60plus. Am häufigsten wurde eine Physiotherapie verordnet. Und Frauen mit Rückenschmerzen bekommen deutlich häufiger Physiotherapie verordnet als Männer.
Artikel lesen...

DIMDI veröffentlicht ATC-Klassifikation für 2020
(09.01.20) Die neue Fassung der Anatomisch-Therapeutisch-Chemischen Klassifikation (ATC-Klassifikation) inklusive definierter Tagesdosen ist am 1. Januar 2020 in Kraft getreten. Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) bietet die Klassifikation auf seiner Webseite zum Download an.
Artikel lesen...

"Wir haben in der Pflege enormen Druck"
(08.01.20) Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat 2020 zum "Jahr der Krankenpflege und Hebammen" ausgerufen. Auch in Deutschland ist die Pflege weiterhin eine der größten "Baustellen" im Gesundheitswesen. Das AOK-Magazin "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G) hat das Thema auch in der jüngsten Ausgabe aufgegriffen.
Artikel lesen...

Weiterführende Links