24. Juni 2017

Morbus Sudeck Schmerz-Themen aktuell

Morbus Sudeck

Morbus Sudeck Krankheit und Schmerz
Untersuchung & Diagnose

Das Problem bei einem Morbus Sudeck bzw. einer CRPS I ist u. a. dass er oftmals viel zu spät erkannt wird. Deshalb sollten schon bei dem geringsten Verdacht nachfolgende Aspekte genau untersucht gegebenenfalls ein erfahrener Schmerztherapeut kontaktiert werden.

Für die Diagnostik eines Morbus Sudeck sind drei Elemente essentiell wichtig:

1. Typische Vorgeschichte (meistens, aber nicht zwingend, folgt die Erkrankung einer Verletzung oder auch nach einer Operation)

2. Fundierte Körperliche Untersuchung: Diese erfolgt durch eine Inspektion (= genaue Betrachtung des Patienten zur Feststellung des physischen Zustandes und evtl. krankhafter äußerer Veränderungen) sowie durch eine Palpation (= Tastuntersuchung der Körperoberfläche. Hierdurch wird eine genaue Beurteilung der Schmerzempfindlichkeit, Konsistenz, Elastizität, Beweglichkeit, usw. möglich.).

3. Röntgenuntersuchung: Auf dem Röntgenbild ist eine typische, fleckige Osteoporose (= Systemerkrankung des Skeletts mit Verminderung der Knochen masse) zu erkennen. Ein Vergleich mit der gesunden Seite sollte dabei unbedingt erfolgen.


Seitennavigation: | 1

Verwandte Suchbegriffe zu Morbus Sudeck:
Sudeck, Morbus-Sudeck, CRPS, CRPS 1, CRPS I, CRPS Typ 1, Algodystrophie, Sympathische Reflexdystrophie, Complex Regional Pain Syndrom, S. Dystrophie

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Morbus Sudeck

Informationen zu dem Schmerz-Thema Morbus Sudeck

Verwandte Schmerz-Themen von Morbus Sudeck

Morbus Sudeck Top6 Krankheiten

Weitere Schmerz-Themen von Morbus Sudeck A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Nach der Flucht: Ärzte helfen Ärzten
(23.06.17) "Migration und Gesundheit" lautete das Motto des diesjährigen Berliner Gesundheitspreises. Einer der fünf Preisträger, die Mitte Juni in Berlin ausgezeichnet wurden, ist der Verein Alkawakibi. Dahinter steht ein Patenschaftsnetzwerk, das Mediziner in Berlin gegründet haben, um geflohenen Berufskollegen aus Syrien das Ankommen in Deutschland zu erleichtern.
Artikel lesen...

Bundestag beschließt Reform der Pflegeausbildung
(22.06.17) Der Bundestag hat am Donnerstag (22. Juni) die Reform der Pflegeausbildung verabschiedet. Das Pflegeberufereformgesetz sieht eine mindestens zweijährige generalistische Ausbildung vor. Im Anschluss können die Auszubildenden eine einjährige "Vertiefung" in den Bereichen Kinderkranken- und Altenpflege absolvieren. Künftig sind somit weiterhin differenzierte Abschlüsse möglich in der sogenannten Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege. Der Schwerpunkt liegt aber in der Generalistik. Der AOK-Bundesverband hat eine Lesefassung zum Pflegeberufereformgesetz erstellt. Diese steht zum Herunterladen bereit.
Artikel lesen...

Allianz für Gesundheitskompetenz gegründet
(22.06.17) Vertreter aus Politik sowie von Verbänden und Organisationen aus dem Gesundheitswesen haben eine gemeinsame Erklärung zur Gründung einer "Allianz für Gesundheitskompetenz" unterzeichnet. Zu der Allianz gehören unter anderem das Bundesgesundheitsministerium (BMG), die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der GKV-Spitzenverband sowie weitere zwölf Partner. Sie verpflichten sich mit ihrer Unterschrift dazu, in ihrem Bereich Maßnahmen für ein besseres Gesundheitswissen zu entwickeln und umzusetzen.
Artikel lesen...

Weiterführende Links



Anzeige