19. Dezember 2018

Morbus Sudeck Schmerz-Themen aktuell

Morbus Sudeck

Morbus Sudeck Krankheit und Schmerz
Untersuchung & Diagnose

Das Problem bei einem Morbus Sudeck bzw. einer CRPS I ist u. a. dass er oftmals viel zu spät erkannt wird. Deshalb sollten schon bei dem geringsten Verdacht nachfolgende Aspekte genau untersucht gegebenenfalls ein erfahrener Schmerztherapeut kontaktiert werden.

Für die Diagnostik eines Morbus Sudeck sind drei Elemente essentiell wichtig:

1. Typische Vorgeschichte (meistens, aber nicht zwingend, folgt die Erkrankung einer Verletzung oder auch nach einer Operation)

2. Fundierte Körperliche Untersuchung: Diese erfolgt durch eine Inspektion (= genaue Betrachtung des Patienten zur Feststellung des physischen Zustandes und evtl. krankhafter äußerer Veränderungen) sowie durch eine Palpation (= Tastuntersuchung der Körperoberfläche. Hierdurch wird eine genaue Beurteilung der Schmerzempfindlichkeit, Konsistenz, Elastizität, Beweglichkeit, usw. möglich.).

3. Röntgenuntersuchung: Auf dem Röntgenbild ist eine typische, fleckige Osteoporose (= Systemerkrankung des Skeletts mit Verminderung der Knochen masse) zu erkennen. Ein Vergleich mit der gesunden Seite sollte dabei unbedingt erfolgen.


Seitennavigation: | 1

Verwandte Suchbegriffe zu Morbus Sudeck:
Sudeck, Morbus-Sudeck, CRPS, CRPS 1, CRPS I, CRPS Typ 1, Algodystrophie, Sympathische Reflexdystrophie, Complex Regional Pain Syndrom, S. Dystrophie

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Morbus Sudeck

Informationen zu dem Schmerz-Thema Morbus Sudeck

Verwandte Schmerz-Themen von Morbus Sudeck

Morbus Sudeck Top6 Krankheiten

Weitere Schmerz-Themen von Morbus Sudeck A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Erstmals erhalten Auszubildende in Heilberufen an Kliniken eine Vergütung
(19.12.18) Ab dem 1. Januar 2019 erhalten Auszubildende in betrieblich-schulischen Gesundheitsberufen an Deutschlands Krankenhäusern erstmals eine Vergütung. Verdi hatte mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) eine Einigung über einen Tarifvertrag für die Auszubildenden erzielt. Betroffen sind laut der Gewerkschaft rund 1.800 Schüler an Universitätskliniken und 1.700 an den kommunalen Krankenhäusern.
Artikel lesen...

BZgA präsentiert HPV-Maßnahmenpaket
(19.12.18) Niedergelassene Ärzte sollen Eltern und Jugendliche noch mehr auf die Bedeutung der Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) hinweisen. Dazu hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ein Maßnahmenpaket entwickelt. Anlass sind die geänderten Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO). Sie empfiehlt die HPV-Impfung seit diesem Jahr nun auch für Jungen.
Artikel lesen...

Sprach- und Bewegungstherapien bei Schulanfängern leicht rückläufig
(18.12.18) Der Anteil der Kinder mit einer Logo- oder Ergotherapie geht seit 2015 zurück. Diese und weitere Zahlen hat das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) im Heilmittelbericht 2018 zusammengefasst. Für den aktuellen Heilmittelbericht 2018 hat das WIdO die über 37,2 Millionen Heilmittelrezepte analysiert, die im Jahr 2017 für gesetzlich Versicherte ausgestellt wurden. Heilmittel umfassen ergotherapeutische, sprachtherapeutische, podologische und physiotherapeutische Leistungen.
Artikel lesen...

Weiterführende Links