29. März 2017

Migräne Schmerz-Themen aktuell

Migräne

Migräne - Krankheit und Schmerz
Verwandte Kopfschmerz-Arten

Die Abgrenzung zu anderen Kopfschmerz-Arten ist bei Migränepatienten sehr wichtig, da Verwechslungen mit anderen Kopfschmerzformen sehr leicht passieren können. Beim Thema Migräne müssen deshalb differentialdiagnostisch (welche Krankheiten sonst noch in Betracht kommen) folgende Kopfschmerzformen berücksichtigt werden:

Primäre Kopfschmerzen
- Spannungskopfschmerz (Kopfschmerzen vom Spannungstyp)
- Cluster-Kopfschmerzen (Cluster Headache)
- Vertebragene Kopfschmerzen
- Zervikogene Kopfschmerzen
- SUNCT-Syndrom
- Hemicrania continua
- Okzipitalneuralgie
- paroxysmale Hemikranie
- Neck-tongue-Syndrom
- Raeder-Syndrom

Symptomatische Kopfschmerzen (Sekundäre Kopfschmerzen)

Kombinationskopfschmerzen

Primäre Kopfschmerzen sind eigenständige Schmerzkrankheiten, d. h. sie sind nicht das Krankheitszeichen einer anderen Erkrankung. Dieser Gruppe ist auch der Migränekopfschmerz zuzuordnen. Anders ist es bei den sekundären Kopfschmerzen, denn hier gibt es eine klar greifbare organische oder psychische Ursache in Form einer anderen Krankheit.

Kombinationskopfschmerzen sind eine Kombination aus verschieden Kopfschmerzarten. Im Zusammenhang mit der Migräne gibt es zwei Varianten: Spannungskopfschmerz und Migräne oder Migräne und sog. Ergotamin-Kopfschmerzen (Schmerzmittel-Kopfschmerzen).

Die wohl häufigste Verwechslung besteht zwischen der Migräne und dem Spannungskopfschmerz (weitere Informationen zu „Spannungskopfschmerzen“ oder den anderen oben aufgeführten Kopfschmerzarten finden Sie bei DoctorHelp in der Rubrik „Kopfschmerzen“).


Seitennavigation: | 1

Verwandte Suchbegriffe zu Migräne:
Migräneaura, Migränekopfschmerz, Migränetherapie, Migräneprophylaxe, Migräneanfall

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Migräne

Informationen zu dem Schmerz-Thema Migräne

Verwandte Schmerz-Themen von Migräne

Migräne Top6 Krankheiten

Weitere Schmerz-Themen von Migräne A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Extremkostenbericht: Weiter sinkende Belastung durch Kostenausreißer
(27.03.17) Die Fallpauschalen bilden das Leistungsgeschehen an deutschen Kliniken immer besser ab. Die finanzielle Belastung der Krankenhäuser durch sogenannte Kostenausreißer ging 2015 erneut zurück, die daraus folgende Unterdeckung sank auf 0,5 Millionen Euro. Das geht aus dem dritten Extremkostenbericht des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus (INeK) hervor.
Artikel lesen...

Reha bei Pflegebedürftigkeit: Schnittstellenprobleme angehen!
(24.03.17) Läuft der Grundsatz "Reha vor Pflege" ins Leere, weil die Anreize dafür fehlen? Auf einer Podiumsdiskussion beim Deutschen Pflegetag 2017 in Berlin gehen Experten und Politiker dieser Frage nach. Als Gründungspartner der dreitägigen Veranstaltung ist der AOK-Bundesverband auch bei der vierten Auflage des Kongresses mit einer eigenen Programmstrecke beteiligt.
Artikel lesen...

Hamburg und Sachsen-Anhalt vereinbaren Preise für Klinikleistungen
(21.03.17) Krankenhäuser und Krankenkassen in Hamburg und Sachsen-Anhalt haben sich auf die Landesbasisfallwerte für 2017 geeinigt. Demnach liegt der landesweite Preis für Klinikleistungen in Hamburg bei 3.350,00 Euro. Das sind 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr. In Sachsen-Anhalt steigt der diesjährige Landesbasisfallwert um zwei Prozent auf 3.344,75 Euro. Damit können die dort igen Krankenhäuser mit einem Erlösvolumen in Höhe von 2,1 Milliarden Euro rechnen. Die Erlöse der Kliniken in Hamburg klettern ebenfalls auf 2,1 Milliarden Euro.
Artikel lesen...

Weiterführende Links



Anzeige