20. Juli 2018

Samenstrangneuralgie - Krankheits und Gesundheitsthemen

Beschreibung: Samenstrangneuralgie



Der Samenstrang ist ca. 20 cm lang und verläuft vom oberen Hodenpol bis zum inneren Leistenring. Er besteht aus dem Samenleiter, Begleitgefäßen (Vasa spermatica), Lymphgefäßen und bis in den Leistenkanal außerdem noch aus der Fortsetzung der Hodenhüllen.

Eine Neuralgie beschreibt attackenartige Schmerzen im Ausbreitungsgebiet eines sensiblen oder gemischten Nervs, weshalb die Bezeichnung Samenstrangneuralgie, da der Samenstrang ja kein Nerv ist, nicht ganz korrekt ist. Da die Schmerzen aber im Ausbreitungsgebiet des Nervus genitofemoralis auftreten, wird häufig auch der Begriff Genitofemoralisneuralgie für dieses Krankheitsbild verwendet.


Symptome: Samenstrangneuralgie

Charakteristische Symptome der Samenstrangneuralgie sind:

- Kolikartige Samenstrag- und Hodenschmerzen

- Schmerzausstrahlungen zum Damm







Seitennavigation:      1 

Verwandte Suchbegriffe zu Samenstrangneuralgie:
Samenstrangneuralgie, Genitofemoralisneuralgie, Neuralgie Samenstrang, Neuralgie Nervus genitofemoralis, Unterbauchschmerz, Hodenschmerz, Dammschmerz

Autor:  Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Sponsorenbereich
Service
Anzeige

Beliebte Suchworte
Weiterführende Links