20. August 2019

doctorhelp - Home - Specials - Borreliose

Borreliose - Krankheits und Gesundheitsthemen

durch AV-Blockierungen, einhergeht.
-  inkonstantes Reflexverhalten


Stadium 3

- Acrodermatitis chronica atrophicans (ACA), atrophische Veränderung, d.h. dünne einem Zigarettenpapier ähnlich gefaltete Haut mit livider Verfärbung und plastisch hervortretenden Gefäßen, welche nach langer Inkubationszeit auftritt

-  Lyme-Arthritis, sie kann eines oder mehrere Gelenke betreffen und chronisch oder intermittierend verlaufen


Diagnostik

Um eine Borreliose diagnostizieren zu können und um andere Krankheiten, wie eine (andere) Arthritis, Herzrhythmusstörungen, Multiple Sklerose (MS) und die neu entdeckte Humane Granulocyten Ehrlichiose (HGE), auszuschließen bedarf es geeigneten Untersuchungsmethoden. Folgende Untersuchungen können durchgeführt werden:

-  serologische Untersuchung: Als 1. Stufe wird der ELISA empfohlen, der Immunoblot darf erst in der 2.Stufe eingesetzt werden.

-  Nachweis von Erbgut des Erregers mittels Polymerase-Kettenreaktion (PCR). Vorteil dieser Untersuchung ist, dass sie sehr sensibel ist und keine lebenden Erreger benötigt, was einen einfacheren Transport der Proben ermöglicht.

-  Mikroskopischer Nachweis des Erregers (der direkte mikroskopische Nachweis ist aber für Patientenproben ungeeignet, deshalb besser der kulturelle Nachweis)


Geeignete Materialien für die Borreliose-Diagnostik sind:

-  Hirnwasser (Liquor)
-  Gewebeproben der Haut (Hautbiopsate)
-  Gelenkflüssigkeit (Gelenkpunktate)
-  Urin


Vorbeugung

Um einer Borreliose vorzubeugen sollte man versuchen den Kontakt mit den Hauptüberträgern, den Zecken, zu vermeiden. Falls man doch von einer Zecke gebissen bzw. gestochen worden ist, so ist es wichtig die Zecke schnell und auch vollständig zu entfernen. Besonders in Risikogebieten könnte die Anschaffung spezieller Instrumente zur Entfernen von Zecken, wie einer Zeckenschlinge, sinnvoll sein.
Wenn man auf Nummer sicher gehen will, so kann man mit der entfernten Zecke zum Arzt gehen oder diese vom Arzt entfernen lassen. Mittels Laboruntersuchungen kann nun festgestellt werden, ob die Zecke überhaupt Borrelien in sich trug.
Außerdem kann binnen drei Tagen nach einem Zeckenbiss durch 200mg Doxycyclin eine




Seitennavigation:    zurück  1  |  2  |  3  weiter

Verwandte Suchbegriffe zu Borreliose:
Borreliose, Lyme-Borreliose, Lyme Borreliose, Borelliose, Lyme-Borelliose, Borrelia burgdorferi, Borrelia, Multisystemerkrankung, Borreliose Zecken

Autor:  Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Sponsorenbereich
Service
Anzeige

Beliebte Suchworte
Weiterführende Links