28. Mai 2020

Herpes-Zoster Schmerz-Themen aktuell

Herpes-Zoster

Herpes-Zoster Krankheit und Schmerz
Ursache & Auslöser

Ein Herpes zoster ist eine sog. neurodermale (= Nerven und Haut betreffende) Infektionskrankheit. Der Erreger ist das Herpes-Varizellen-Virus. Die Übertragung findet auf dem Wege der Tröpfcheninfektion statt und führt beim Erstkontakt - vorwiegend bei Kindern - zu den bekannten Windpocken, die an sich eine harmlose Kinderkrankheit sind. Leider hat das Virus aber die Eigenschaft über Jahrzehnte „eingekapselt“ in bestimmten Bereichen des Nervensystems überleben zu können, ohne daß jemals irgendwelche Krankheits-Symptome dieser Art auftreten (Die Medizin spricht hier auch manchmal von einem „schlafenden“ Zustand). Kommt es aber zu einer (auch vorübergehenden) Schwächung des Immunsystems, so wird das Virus reaktiviert – und es entsteht der Herpes zoster. Mögliche Faktoren, die das Immunsystem stark belasten können und die Entstehung eines Herpes Zoster begünstigen, sind:

- Autoimmunerkrankungen
- AIDS
- Allgemeine Immunschwäche
- Bösartige Tumore
- Grippe
- Stress
- Sonne

Ein Herpes Zoster ist ansteckend. Menschen, die noch nie an einem Herpes Zoster oder den Windpocken gelitten haben, sollten den direkten Kontakt zu akuten Herpes Zoster-Patienten möglichst meiden.


Seitennavigation: | 1

Verwandte Suchbegriffe zu Herpes-Zoster:
Zoster, Zoster-Krankheit, Herpes, Gürtelrose, Herpes Zoster-Krankheit, Zosterschmerz, Zosterneuralgie, postzosterische Neuralgie, Gesichtsrose

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Herpes-Zoster

Informationen zu dem Schmerz-Thema Herpes-Zoster

Verwandte Schmerz-Themen von Herpes-Zoster

Herpes-Zoster Top6 Krankheiten

Weitere Schmerz-Themen von Herpes-Zoster A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Coronavirus: Empfehlungen im Heilmittelbereich aktualisiert
(26.05.20) Die Empfehlungen für den Heilmittelbereich aufgrund des Ausbruchs von SARS-CoV-2 (Corona) wurden am 25. Mai 2020 aktualisiert. Die Kassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband erklären darin, dass es eine zeitnahe Bewertung gibt, ob und welche Punkte der Empfehlungen über den 30. Juni 2020 hinaus verlängert oder angepasst werden müssen. Hintergrund sind die eingeleiteten Lockerungsmaßnahmen und aus der sich hieraus resultierenden Pandemieentwicklung.
Artikel lesen...

Heil- und Kostenpläne gelten bis Ende September
(25.05.20) Heil- und Kostenpläne bei Zahnersatz gelten infolge der Corona-Pandemie länger. Denn wegen der Ausbreitung des Coronavirus können Zahnsersatzversorgungen nicht immer fristgerecht abgeschlossen werden. Deshalb wurde die Frist verlängert.
Artikel lesen...

Coronavirus: Antrag auf Ausgleichzahlung eingestellt
(20.05.20) Therapeutische Praxen können eine Ausgleichzahlung für Einnahmeausfälle, die ihnen aufgrund eines Behandlungsrückgangs infolge der Covid-19-Epidemie entstanden sind, beantragen. Der entsprechende Antrag steht jetzt zum Herunterladen auf der Internetseite bereit.
Artikel lesen...

Weiterführende Links