6. August 2020

doctorhelp - Home - Gelenkschmerzen - Ursachen

Gelenkschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen Krankheit und Schmerz
Ursachen

Arthritis

Bei der „einfachen“ Arthritis handelt es sich um die Entzündungen eines (einzelnen) Gelenks. Sowohl die akute als auch die chronische Form gehen mit entsprechenden Gelenkschmerzen einher.

b) Rheuma bzw. rheumatoide Arthritis

Wenn mehrere Gelenke von einer Arthritis betroffen sind liegen in den meisten Fällen rheumatische bzw. rheumatoide (= rheumaähnliche) Ursachen vor. Gelenkrheuma – weitere Synonyme sind primär chronischen Polyarthritis (PcP), Polyarthritis rheumatica oder rheumatoide Arthrits - ist eine entzündliche, mit Zerstörung einhergehende (destruierende) Erkrankung, mit Beteiligung aller Gelenkstrukturen. Die Krankheit ist chronisch und besitzt einen unterschiedlich fortschreitenden Verlauf – oft kommt es zu (tageszeitlich bedingten) akuten Schüben (Rheumaschübe). Typische Symptome sind Bewegungseinschränkungen bis hin zu einer vollständigen Gelenksteife (Ankylosierung), oder Stabilitätsverlust einzelner Gelenke unter Beteiligung von Sehnenscheiden (Tenosynovitis) und Sehnen. Insgesamt geht die Krankheit mit schwachen bis sehr starken Gelenkschmerzen einher, oft bilden sich bei den betroffenen Gelenken Rheumaknoten unter der Haut. Ein typisches Merkmal sind auch Verringerungen der Muskelmasse (Muskelatrophien), betroffen sind v. a. meistens die Bereiche des Handrückens und des Oberschenkels. Rheuma kann auch die Arterien befallen, die dann ebenso entzündlich reagieren. Man spricht dann von einer Vaskulitis. Selten sind von der Krankheit Herz, Lungen und Augen betroffen.

c) Gicht

Die Harnsäuregicht (Arthritis urica) – oder kurz die Gicht – ist eine anfallsartige Stoffwechselerkrankung (Gichtanfall) die mit sehr starken Gelenkschmerzen einhergehen kann. Hauptsächlich werden von ihr die Großzehengrundgelenke sowie die Mittelfuß- und Sprunggelenke „befallen“.

d) Still Syndrom

Das Still Syndrom wird auch „systemisch juvenile chronische Arthritis“ genannt, dabei handelt es sich um eine symmetrisch verteilte Polyarthritis (= Entzündung in mehreren Gelenken). Die Krankheit tritt in der Regel im Jugendalter auf. Neben Gelenkschmerzen sind Milz- und Lebervergrößerung, Fieber und Lymphknotenschwellungen die begleitenden Symptome.

e) Schuppenflechte

Psoriasis -Arthritis ist eine besondere Form der Schuppenflechte (Psoriasis). Sie ist eine fortschreitende, gelenkzerstörende Erkrankung, die vor allem an Händen und Füßen auftritt, und mit entsprechenden


Seitennavigation: zurück | 1 | 2 | 3 weiter

Verwandte Suchbegriffe zu Gelenkschmerzen:
schmerzende Gelenke, Schmerzgelenk, Schmerzen im Gelenk, Rheuma, Arthrose, Arthritis, Polyarthritis, PCP, primär chronische Polyarthritis, Gelenkentzündung

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Gelenkschmerzen

Informationen zu dem Schmerz-Thema Gelenkschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen Top6 Krankheiten

Weitere Themen zu Gelenkschmerzen A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Höhere Fallzahl steigert Qualität
(29.05.20) Versorgungsdaten belegen nun: Je häufiger der Wechsel einer Hüft- oder Knieprothese in einer Klinik durchgeführt wird, desto seltener kommt es zu Komplikationen und Todesfällen. Der Prothesenwechsel wird aber bei den Mindestmengen bislang nicht berücksichtigt. Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (AE), Professor Karl-Dieter Heller, erklärt im Interview, warum aber gerade hier Zentren und die Mindestmenge so wichtig wären.
Artikel lesen...

Gesundheitspartner-Portal: Neustart im Juni
(28.05.20) Das AOK-Fachportal für Leistungserbringer und Beschäftigte im Gesundheitswesen bekommt ein neues Gesicht: Ab 3. Juni finden Sie an dieser Stelle einen komplett überarbeiteten Internetauftritt.
Artikel lesen...

Coronavirus: Empfehlungen im Heilmittelbereich aktualisiert
(26.05.20) Die Empfehlungen für den Heilmittelbereich aufgrund des Ausbruchs von SARS-CoV-2 (Corona) wurden am 25. Mai 2020 aktualisiert. Die Kassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband erklären darin, dass es eine zeitnahe Bewertung gibt, ob und welche Punkte der Empfehlungen über den 30. Juni 2020 hinaus verlängert oder angepasst werden müssen. Hintergrund sind die eingeleiteten Lockerungsmaßnahmen und aus der sich hieraus resultierenden Pandemieentwicklung.
Artikel lesen...

Weiterführende Links