12. November 2019

doctorhelp - Home - Gelenkschmerzen - Ursachen

Gelenkschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen Krankheit und Schmerz
Ursachen

Gelenkschmerzen werden in der Medizin auch als Arthralgie oder Arthrodynie bezeichnet. Sie können eine ganze Reihe verschiedener Ursachen haben. Die Hauptursache in den allermeisten fällen sind jedoch heute die Arthrose und die Arthritis, insbes. die rheumatoide Arthritis (kurz Rheuma).

Fast alle Formen der Arthritis und der damit verbunden Gelenkschmerzen sind Folge einer Systemerkrankung, wie in den folgenden Punkten 4 b) – f) verdeutlicht wird. Demgegenüber stehen Gelenkschmerzen, die auf eine Eigenerkrankung des betroffenen Gelenks zurückzuführen sind, sprich wie z. B. bei der Arthrose und auslösenden Tumoren (s. u.).

Diese Ursachen im Einzelnen sind:

1. Unfälle:

Im Vordergrund stehen hierbei Prellungen. Häufig sind Knieschmerzen im Zusammenhang mit Sportverletzungen, meistens als Folge einer Schädigung des Meniskus (=Gelenkzwischenscheibe). Gelenkschmerzen in der Schulter entstehen meist durch Verrenkung bzw. Ausrenkung.

2. Arthrose:

Die Arthrose ist eine vorwiegend degenerative (abnutzungsbedingte) Gelenkerkrankung, die in der Regel erst mit zunehmendem Alter auftritt. Je höher das Alte,r desto größer ist auch das Risiko einer Arthrose: Bei 20-jährigen Menschen leiden lediglich ca. 4% an dieser Krankheit, hingegen sind es bei den über 70-jährigen bereits 80%! Frauen sind dabei insgesamt häufiger betroffen.

Für die Entstehung einer Arthrose und der damit einhergehenden Gelenkschmerzen kann es mehrere Faktoren geben. Bekannte Beispiele sind Überlastungen (z.B. strapazierte Kniegelenke beim Fliesenleger), Schädigungen als Folge eines Unfalls oder eigenständige Gelenksentzündungen, sprich eine Arthritis.

Eine besondere Form der Arthrose ist die sog. Arthrosis deformans (oder auch Arthropathia deformans): Bei dieser Erkrankung entstehen chronisch-schmerzhafte Gelenkveränderungen, verbunden mit zunehmenden Funktionseinbußen. Am häufigsten sind hier die Knie- und Hüftgelenke betroffen, als Ursache gilt ein Mißverhältnis zwischen Tragfähigkeit und Belastungen.

3. Tumore

Auch Tumore können Gelenkschmerzen verursachen, wenn auch relativ selten. Die meisten Tumore gehen dabei von der Gelenkkapsel selbst oder ihrer Innenhaut (Membrana synovialis) aus. Gutartige Tumore sind Lipome (= Fettgewebsgeschwulste), Hämangiome (= Wucherungen von Blutgefäßen) oder Fibrome (= Bindegewebsgeschwülste). Zu den bösartigen Tumoren zählt das maligne Synovialom. 4. Arthritis/ Rheuma a) „einfache“


Seitennavigation: | 1 | 2 | 3 weiter

Verwandte Suchbegriffe zu Gelenkschmerzen:
schmerzende Gelenke, Schmerzgelenk, Schmerzen im Gelenk, Rheuma, Arthrose, Arthritis, Polyarthritis, PCP, primär chronische Polyarthritis, Gelenkentzündung

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Gelenkschmerzen

Informationen zu dem Schmerz-Thema Gelenkschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen Top6 Krankheiten

Weitere Themen zu Gelenkschmerzen A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

"Es geht nicht darum, Ärzte zu bestrafen"
(08.11.19) Der Umgang mit Behandlungsfehlern ist für Patienten und Ärzte gleichermaßen schwierig. Medizinrechtler Jörg Heynemann erklärt, wie Ärzte Patientenunterstützen können, ohne gleich Probleme mit dem Versicherer oder Klinikträger zu bekommen. Nach dem Wunsch der AOK sollen Patienten auch dann über Behandlungsfehler informiert werden, wenn sie nicht selbst nachhaken.
Artikel lesen...

AOK-Rabattverträge stärken die Arzneimittelversorgung
(07.11.19) Anfang September 2019 waren 99,3 Prozent der Arzneimittel, die zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet wurden, lieferbar. Nur 461 Arzneimittel waren laut offiziellen Meldungen, die auf freiwilligen Meldungen der Pharmaindustrie basieren, vorübergehend nicht verfügbar. Unter den 9.000 Arzneimitteln, für die es einen AOK-Rabattvertrag gibt, lag der Anteil der lieferbaren Präparate demnach sogar bei 99,7 Prozent.
Artikel lesen...

Bundesregierung startet bundesweite Pflegekampagne
(04.11.19) Mit der Kampagne ?Mach Karriere als Mensch!? will die Bundesregierung für den Pflegeberuf begeistern. Ziel ist, auf die 2020 beginnende neue Ausbildung sowie ihre Vorteile und Chancen aufmerksam zu machen, um vor allem Jugendliche für dieses Tätigkeitsfeld zu gewinnen. Im Rahmen der Initiative erhalten Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser sowie Pflegeschulen Materialien und Informationen. Die Unterlagen können auf der entsprechenden Internetseite heruntergeladen werden.
Artikel lesen...

Weiterführende Links