24. Juni 2017

Arm und Beinschmerzen Schmerz-Themen aktuell

Arm und Beinschmerzen

Arm und Beinschmerzen Krankheit und Schmerz
Therapie - Behandlung



d) Ergänzende Methoden

In einer Schmerzklinik werden ergänzende Methoden gezielt zur Unterstützung und Sicherung des Behandlungserfolgs eingesetzt, als reine Monotherapie (alleinige Behandlung) sind diese Methoden sonst allerdings meistens nicht ausreichend. Diese Methoden sind:

- Akupunktur
- Hochtontherapie/ „Transkutane Nervenstimulation“ (TENS)
- Physiotherapie (Krankengymnastik und andere Anwendungen)
- Chirotherapie, falls die Schmerzen wirbelsäulenbedingt sind
- Psychologische Therapieverfahren (bes. Entspannungsverfahren und Schmerzbewältigungstraining)

Weitere Information, spez. zu Behandlungs-Details zu den einzelnen Arm- und Beinschmerzformen finden Sie bei doctorhelp.de unter folgenden verwandten Themen:

-   Gelenkschmerzen   Lumboischialgie Informationen: Gelenkschmerzen
-   Polyneuropathie    Polyneuropathie Informationen: Polyneuropathie
-   Raynaud-Syndrom   Raynaud-Syndrom Informationen: Raynaud-Syndrom
-   Ergotismus
-   Polyarthritis (PcP)
-   Arthrose    Arthrose Informationen: Arthrose
-   Rheuma    Rheuma Informationen: Rheuma
-   Gicht    Gicht Informationen: Gicht

-   Neuralgie des Plexus brachialis
-   Brachialgia paraesthetica nocturna
-   Neuritis des Plexus brachialis
-   Schulter-Hand-Syndrom
-   Skalenussyndrom
-   Hyperabduktionssyndrom
-   Karpaltunnelsyndrom    Karpaltunnelsyndrom Informationen: Karpaltunnelsyndrom
-   Vertebrageninduzierte (= von der Wirbelsäule ausgehende) Armschmerzen
-   Armschmerzen nach radikaler Mastektomie
-   Plexusneuritis

-  Tennisarm    Tennisarm Informationen: Tennisarm
-   Ischiasbeschwerden    Ischiasbeschwerden Informationen: Ischiasbeschwerden
-   Lumboischialgie    Lumboischialgie Informationen: Lumboischialgie
-   Tarsaltunnelsyndrom    Tarsaltunnelsyndrom Informationen: Tarsaltunnelsyndrom
-   Morton-Neuralgie    Fussschmerzen Informationen: Fussschmerzen
-   „Nervus femoralis“-Störung
-   Meralgia paraesthetica
-   „Nervus obturatorius“-Störung
-   Wartenberg-Syndrom    Wartenberg-Syndrom Informationen: Wartenberg-Syndrom
-   Durchblutungsstörungen   Durchblutungsstörungen Informationen: Durchblutungsstörungen
Die hier beschriebene Therapie wird in folgenden Kliniken angeboten:
Schmerzklinik Bad Mergentheim und Schmerzklinik am Arkauwald.



Seitennavigation: zurück | 1 | 2

Verwandte Suchbegriffe zu Arm und Beinschmerzen:
Beinschmerzen, Armschmerzen, Brachialgie, Armneuralgie, Armbeschwerden, Beinbeschwerden, Gliederschmerz, Extremitätenschmerz

Autor: Prof. Dr. med. Rolf Leeser

Informationen und Themen zu Arm und Beinschmerzen

Informationen zu dem Schmerz-Thema Arm und Beinschmerzen

Verwandte Schmerz-Themen von Arm und Beinschmerzen

Arm und Beinschmerzen Top6 Krankheiten

Krankheiten Arm und Beinschmerzen A-Z:

Sponsorenbereich
Anzeige

Anzeige
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Nach der Flucht: Ärzte helfen Ärzten
(23.06.17) "Migration und Gesundheit" lautete das Motto des diesjährigen Berliner Gesundheitspreises. Einer der fünf Preisträger, die Mitte Juni in Berlin ausgezeichnet wurden, ist der Verein Alkawakibi. Dahinter steht ein Patenschaftsnetzwerk, das Mediziner in Berlin gegründet haben, um geflohenen Berufskollegen aus Syrien das Ankommen in Deutschland zu erleichtern.
Artikel lesen...

Bundestag beschließt Reform der Pflegeausbildung
(22.06.17) Der Bundestag hat am Donnerstag (22. Juni) die Reform der Pflegeausbildung verabschiedet. Das Pflegeberufereformgesetz sieht eine mindestens zweijährige generalistische Ausbildung vor. Im Anschluss können die Auszubildenden eine einjährige "Vertiefung" in den Bereichen Kinderkranken- und Altenpflege absolvieren. Künftig sind somit weiterhin differenzierte Abschlüsse möglich in der sogenannten Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege. Der Schwerpunkt liegt aber in der Generalistik. Der AOK-Bundesverband hat eine Lesefassung zum Pflegeberufereformgesetz erstellt. Diese steht zum Herunterladen bereit.
Artikel lesen...

Allianz für Gesundheitskompetenz gegründet
(22.06.17) Vertreter aus Politik sowie von Verbänden und Organisationen aus dem Gesundheitswesen haben eine gemeinsame Erklärung zur Gründung einer "Allianz für Gesundheitskompetenz" unterzeichnet. Zu der Allianz gehören unter anderem das Bundesgesundheitsministerium (BMG), die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der GKV-Spitzenverband sowie weitere zwölf Partner. Sie verpflichten sich mit ihrer Unterschrift dazu, in ihrem Bereich Maßnahmen für ein besseres Gesundheitswissen zu entwickeln und umzusetzen.
Artikel lesen...

Weiterführende Links



Anzeige